„‚Privilegien und ausschließende Diskurse reflektieren‘, ‚Betroffene beteiligen‘, so zwei Statements am Ende des Barcamps.

Im Mittelpunkt stand die Übung ‚Power Flower‘, eine Methode, um die eigene gesellschaftliche Positionierung und die unterschiedlichen Dimensionen der eigenen Zugehörigkeiten und Identitäten zu reflektieren.“

Im Rahmen des gesellschaftspolitischen Verbandstages der DGSF 2019 haben meine Kollegin Susanne Bourgeois und ich ein Barcamp zum Thema Diversity, Gender und Interkulturelles angeboten. Den Bericht darüber können sie hier lesen.